Wer wir sind

Die DIAKONIA Region Afrika-Europa ist eine von drei Regionalgruppen des DIAKONIA Weltbundes von diakonischen Verbänden und diakonischen Gemeinschaften

Obwohl formell im Jahr 1994 gegründet, geht DRAE auf die späten 1940er Jahre zurück, als sich diakonische Gruppen zusammenschlossen, um sich mit den Fragen und Bedürfnissen der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg zu befassen.
Heute bringt DRAE diakonische Gruppen aus 20 Ländern aus Afrika und Europa zusammen und repräsentiert über 16.000 Menschen, die sich in der Verkündigung des Evangeliums engagieren.

Powerpoint Presentation von der Weltkonferenz in Berlin 2014.

DRAE wird von einem gewählten Vorstand gesteuert und durch eine Satzung geführt.

Die DIAKONIA Region Afrika-Europa (DRAE) steht für
· Spirituelle Unterstützung
· Ermutigung von diakonischem Engagement und Arbeit
· Einsetzen für die Würde der Menschen und für soziale Gerechtigkeit
· Gegenseitigen Austausch

Dies erreichen wir durch die internationale Vernetzung von
· Diakonischen Verbänden
· Religiösen Gemeinschaften
· Gruppen von diakonisch Arbeitenden

Damit können unsere Mitglieder
· Sich als Teil einer weltweiten Gemeinschaft erleben
· Gegenseitiges Verständnis von diakonisch Arbeitenden in unterschiedlichen Kontexten erfahren
· Neue Wege christlicher Gemeinschaft bei Regional- und Weltversammlungen entdecken

Der DIAKONIA Weltbund

Unsere Mitglieder sind Gemeinschaften und Verbände von Diakonissen, diakonischen Schwestern und Brüdern, Diakonieschwestern, Diakoniepfarrern und anderen kirchlichen Mitarbeitern.

Der DIAKONIA Weltbund